31. Oktober 2022 | LandesligaNewsOberligaRegionalliga

Roundup: Die Ergebnisse vom 29./30. Oktober 2022

Roundup: Die Ergebnisse vom 29./30. Oktober 2022

Sechs Teams haben am Wochenende gespielt. Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

Zum Spiel in der Regionalliga:

Auch im vierten Anlauf reichte es nicht zu einem Sieg: Das junge Team der Capitol Bascats Düsseldorf musste sich der Erfahrung des Barmer TV beugen und verlor sein Heimspiel mit 40-59 (17-21).
Dabei sahen die Raubkatzen 3 Viertel lang gut aus: 28-35 hieß es nach 30 Minuten reiner Spielzeit, die Gegner aus Wuppertal lagen noch in Reichweite. Ein 1:11 Lauf zwischen der 33. und der 37. Spielminute (31-51) brachte die Vorentscheidung, am Ende lagen 19 Punkte zwischen den Kontrahentinnen.

Die Vorzeichen der Partie waren für die Gastgeberinnen besser als in den Vorwochen: Coach John F. Bruhnke freute sich über 10 gesunde Spielerinnen, entsprechend intensiv konnte das Spiel – vor allen Dingen in der Verteidigung – gespielt werden.

Was den Bascats am Ende das „Genick brach“? Der Barmer TV konnte überraschend Hannah Wischnitzki aufbieten. Die kurzfristige Neuverpflichtung konnte ihre geballte Zweitligaerfahrung aufs Spielfeld bringen, leitete das Spiel der Gäste und erzielte 21 Punkte. Gemeinsam mit der ebenfalls zweitligaerfahrenen Franziska Goessmann (19 Punkte) hatte der Barmer TV ein Guard Duo, das nur zeitweise zu kontrollieren war.

„Ohne Hannah hätten wir heute vielleicht einen ersten Erfolg feiern können. Barmen kann sich über diesen Zugang sehr freuen. Die beiden Guards des Gegners haben genauso viele Punkte erzielt wie mein komplettes Team. Trotzdem bin ich mit der gezeigten Leistung zufrieden. Über 30 Minuten haben wir die nötige Intensität gezeigt, in der nächsten Woche wollen wir dies über 40 Minuten zeigen“, so der Trainer der Capitol Bascats nach dem Spiel.

Capitol Bascats: Jolanda Kabata (11 Punkte), Hannah Müller (9), Ronja Pavsek (8), Arzu Yikici (5), Kim Störmer (4), Paula Cürten (2), Ricarda Kühn (1), Christina Looser, Franziska Lösch, Leonora Prijovic.

 

Zum Spiel in der Landesliga:

Nach der Niederlage im letzen Spiel konnten die Capitol Bascats gegen den TG Neuss 3 den zweiten Sieg einfahren und gewinnen auswärts mit 33:45. Alle vier Viertel konnten die Bascats für sich entscheiden. Mitte des ersten Viertels übernahmen die Damen 3 die Führung, die sie bis zum Ende des Spiels nicht mehr hergaben.

Coach Michael van Bree: „Das war die richtige Antwort auf das letzte Spiel und hoffentlich können wir den Schwung ins nächste Spiel mitnehmen.“

Capitol Bascats: Lotta Sevecke (10 Punkte), Julia Wagner (8 Punkte), Frederike Schlingermann (8 Punkte), Silvia Torrado (6 Punkte), Isolde Ruschke (4 Punkte), Luisa Homola (3 Punkte), Alessa Schwarting (2 Punkte), Lucy Müllenberg (2 Punkte), Anne Heering (2 Punkte), Sibylle van Bree, Frauke Mag

Suche:


Copyright 2022 Capitol Bascats