25. September 2022 | NewsRegionalliga

Bittere Niederlage und Verletzung von Pavsek

Bittere Niederlage und Verletzung von Pavsek

Talents Bonn Rhöndorf – Capitol Bascats Düsseldorf

96-38 (26-7, 26-12, 24-6, 20-13)

Gleich zum Auftakt der Regionalliga setzte es für die Damen der Capitol Bascats eine herbe Niederlage: Beim 38-96 (19-52) gab es in Bonn nichts zu holen.

Schon im Vorfeld der Auftaktbegegnung türmten sich personelle Probleme auf: Arzu Yikici und Irma Munoz mussten berufsbedingt passen, zudem fehlte die Freigabe für die Spanierin Irene Gonzalez Tejera. Aus dem Kreis der WNBL-Spielerinnen fehlten Antonia Marzini (Verletzung) und Ricarda Kühn (3×3 Weekend des DBB).

Die verbliebenen 8 Spielerinnen konnten nur zu Beginn der Begegnung mithalten (5-8, 3. Minute), danach setzten sich die Talents Bonn Rhöndorf nach und nach ab: 7-26 hieß es nach dem 1. Viertel, zur Halbzeit lagen die Düsseldorferinnen mit 19-52 hinten. 25-76 hieß es nach 30 Minuten, am Ende lagen beim 38-96 satte 58 Punkte zwischen den Kontrahentinnen.

Fatal: Schon dezimiert angereist, verloren die Bascats im 3. Viertel auch noch Ronja Pavsek. Der junge Guard verletzte sich in einer Rebound Situation, landete auf dem Fuß einer Gegenspielerin und knickte um.

Coach John F. Bruhnke nach dem Spiel: „Wir wussten, dass es schwierig werden würde. Mit lediglich 8 Spielerinnen hatten wir keine Chance. Wir müssen nun an beiden Seiten des Spielfelds hart daran arbeiten, die Lücken zu schließen.“

Capitol Bascats Düsseldorf: Paula Cürten (14 Punkte), Leonora Prijovic (7), Hannah Müller (5), Jolanda Kabata (5), Kim Störmer (3), Ronja Pavsek (2), Franziska Lösch (2), Christina Looser.

Suche:


Copyright 2022 Capitol Bascats