24. Januar 2022 | Damen 3

Bascats 3 überzeugen gegen Neuss

Bascats 3 überzeugen gegen Neuss

Am vergangenem Samstag empfingen wir die Gäste aus Neuss, die bis dato noch sieglos waren zum Heimspiel in der Ellerstraße.

Die Vorzeichen waren somit völlig klar und um es vorweg zu sagen, es gab hinterher keine böse Überraschung. Wir wurden unserer Favoritenrolle sofort gerecht, nachdem wir mal wieder zu Beginn
in Rückstand geraten sind, führten wir bereits nach 2 Minuten mit 8:2. Erfreulich hierbei waren die Rückkehr der zuletzt angeschlagenen Sabrina und Susi, die nach auskurierter Verletzung wieder
mitwirken konnten. Dafür musste Coach M. diesmal auf Christin verletzungsbedingt verzichten. Spielbestimmend und den tonangebend ließen wir den Neusserinnen keinen Freiraum, setzten sie
jederzeit enorm unter Druck und erarbeiteten uns somit Ballgewinn um Ballgewinn, welche wir mal mehr oder weniger in Punkte ummünzen konnten.

Denn leider hatten wir gerade im ersten, aber auch noch im zweiten Viertel Probleme die herausgespielten Situation erfolgreich abzuschließen und oftmals waren auch die zweiten Chancen
nach Offensivrebound noch nicht drin. Hervorzuheben ist hier aber alle mal die aufmerksame und aktive Verteidigung aller Cats die uns überhaupt diese zahlreichen zweiten und dritten Wurfchancen ermöglichten. So war es auch wenig überraschend dass die ersten beiden Viertel mit 26:7 und 31:7 deutlich gewonnen wurden und wir zur Halbzeit bereits mit 57:14 führten.

Nun war es an der Zeit das Spiel auch in Halbzeit 2 anzugehen wie in der ersten. Hier allerdings hatten beide Teams ein wenig Startschwierigkeiten und die angereisten Zuschauer sahen etwas mehr
als 3 Spielminuten gar keine Punkte, ehe es Karo mit ihrem bereits 14. Punkt gelang den Bann zu brechen und die Führung weiter auszubauen. Nach 2 erfolgreichen Würfen der Gäste zu Beginn des
dritten Viertels griff unsere Defense nun noch aktiver zu, holte sich noch mehr Bälle und Rebounds und schraubte die Führung immer höher und höher. Beim Stand von 61:18 in Minute 26 fiel nun ein Korb nach dem anderen ohne einen einzigen Gegentreffer zu kassieren und dieser Lauf endete viertelübergreifend erst in Minute 36 beim Stand
von 91:18!

30 Punkte in Folge! Noch 4 Minuten zu gehen! Das Ziel war klar, wir wollten die 100 sehen.. Doch zuerst waren es die Gäste denen nochmal 5 schnelle Punkte gelangen, das natürlich war nicht mehr spielentscheidend und es sollten auch ihre letzten Punkte gewesen sein. In Minute 38 gelang es dann Sabrina auf 93, Annika mit 3 Korblegern auf 99 zu erhöhen. Turnover der Gäste im Vorfeld, Auszeit Bascats. Einwurf im Vorfeld, wo auch sonst?!

Mit dem Ziel einen brettnahen Abschluss zu bekommen besprachen wir uns also in der Auszeit und waren voll fokussiert. Annika wirft ein, die Laufwege stimmen, die Pässe kommen an, der Ball geht ans Brett, Wurf. Leider aber sollte es nicht sein, der Wurf verfehlt knapp das Ziel, der Ball fällt nicht rein. Positiv ist dennoch das aufgezeichnete Play an sich trug seine Früchte und wurde bis zum ende durchgespielt.

Durchgespielt wurden auch immer wieder die offensiven Systeme welche in der zweiten Halbzeit vermehrt eingesetzt wurden, aber eben nicht immer erfolgreich abgeschlossen werden konnten.

Das Spiel endet aber dennoch mit einem enorm überzeugendem 99:23 Sieg und einer durchgehend aktiven und toll eingestellten Mannschaft sowie 2 Saisonbestleistungen bis hierher von Karo und Lea, die zusammen 35 Punkte erzielten und gerade in der Verteidigung ihr bestes Saisonspiel absolvierten!

Suche:


Copyright 2022 Capitol Bascats