13. Dezember 2021 | Damen 4

Spitzenreiter der Bezirksliga

Spitzenreiter der Bezirksliga

Sonntagabend nach dem 61:52 Erfolg gegen den TV Grafenberg: das Team sitzt noch zusammen bei einem Italiener und lässt den Tag ausklingen. Dann kommt jemand auf die Idee: wie haben denn die anderen in der Liga gespielt. Und siehe da:

Durch die Niederlage des Konkurrenten TUS Hilden II stehen die Capitol Bascats nach 2 Spieltagen an der Tabellenspitze. Da schmeckt die Pasta doppelt so gut.

Bis es aber so weit war, war es ein hartes Stück Arbeit. Genauso wie beim ersten Spiel startete das Team nervös ins Spiel, so das die ersten beiden Körbe des Spiels an den Gegner ging. Erst in der 4. Minute kam die Offense besser ins Spiel und die Bascats erzielten ihren ersten Korb. Danach war es ein ausgeglichenes Spiel, wo mal die eine oder die andere Mannschaft vorne war. 1 Sekunde vor der Schlusssirene des 1. Viertels war es dann unserer Kapitänin Fredda vorbehalten, die 13:12 Führung zu erzielen.

Das erste Viertel war also gewonnen. Jetzt galt es durch eine aggressive Defense, den Gegner zu Fehlern zu zwingen. Das gelang im 2. Viertel auch wesentlich besser als in den 10 Minuten zuvor. Dieses Viertel war dann auch das beste an diesem Nachmittag. Die Bascats konnten diese 10 Minuten mit 23:13 für sich entscheiden, so dass es mit einer 11 Punkte Führung in die Halbzeitpause ging. 

Jetzt wollte der Coach, das das Team so weitermacht wie im letzten Viertel. Leider kam das allerdings falsch beim Team an. Bereits nach 1:26 Minuten im 3. Viertel hatten die Bascats und der Gegner konnte danach nicht mehr so in der Defense bearbeitet werden, wie man es sich eigentlich vorgenommen hatte. Das und die schlechte Trefferquote am Brett waren dann auch der Grund, warum das 3. Viertel das erste in dieser Saison war, indem die Bascats 12:16 das Nachsehen hatten.

In der Viertelpause rief der Coach das Team dazu auf, nicht hektisch zu werden und wieder zu dem überlegten Spiel vom 2. Viertel zurückzukehren. Das gelang dann auch, so dass dieses Viertel wieder mit 13:11 gewonnen wurde und am Ende ein 61:52 Sieg auf dem Spielberichtsbogen stand.  

Positiv zu Spiel 1: Die Aktionen wurden zum größten Teil ruhiger gespielt. 

Negativ: Das Spiel am Brett. Wenn nur die Hälfte der Chancen zu Punkten geführt hätten, würden wir uns über einen Sieg mit mindestens 20-30 Punkten unterhalten. Aber jetzt kommt wieder das positive:

Nächste Woche Samstag spielen die Damen 4 in Hilden II. Diese haben ja den Aufstieg vor der Saison als klares Ziel ausgegeben. Wenn die Körbe dann da reingehen, ist das der richtige Zeitpunkt.

Suche:


Copyright 2022 Capitol Bascats