03. März 2020 | Allgemein

Eine Niederlage der Damen 4, die schmerzt

Eine Niederlage der Damen 4, die schmerzt

Am Samstag, den 29. Februar, traf das Damen 4 Team der Capitol Bascats auf den Gegner aus Odenkirchen. Und man wollte hier den Aufwärtstrend, den man in den vergangenen Wochen gezeigt hatte, weiter bestätigen.

Im Hinspiel hatte man mit 34:71 verloren. Differenz waren also 37 Punkte. Ziel war es also zum einen mehr Punkte zu erzielen als im 1. Aufeinandertreffen und dann sollte die Differenz entweder geringer ausfallen bzw. im günstigsten Fall natürlich gewonnen werden. Denn 2 Wochen zuvor konnte man das Team bereits beobachten und hatte dort schon einige Schwächen gesehen. 

Der Verfasser der Zeilen macht es kurz: Das erste Ziel wurde erreicht. Wir erzielten in der Tat 48 Punkte. Damit war die erste Hürde genommen. Leider war die Differenz ein klein wenig zu hoch. Wir kassierten in 35 Minuten (in den ersten 5 Minuten stand es 0:0, ein typisches Basketball-Ergebnis) 106 Punkte. Differenz also 58 Punkte. 

Was in der Defense an dem Tag los war, war allen Beteiligten schleierhaft. Auf der Bank fiel einmal eine Bemerkung: es ist peinlich, was wir da spielen. Ich glaube mehr braucht man dazu nicht mehr zu sagen. Dennoch hat das Team in der Ofense bis zum Schluss versucht, das Ergebnis freundlicher zu gestalten. 

Aber lieber einmal eine solche Klatsche kassieren als vielleicht 3-4 x gut gespielt zu haben, aber dennoch den Platz als Verlierer verlassen zu müssen. Jetzt gilt es das Spiel innerlich zu verarbeiten und dann am nächsten Samstag wieder das andere Gesicht zu zeigen. Wer sich davon überzeugen möchte:

Gegner ist der TuS Wegberg. Gespielt wird am 07.03.2020 um 17 Uhr in der Schule auf der Ottweiler Str. 20. 

Suche:


Copyright 2021 Capitol Bascats