19. Februar 2020 | Allgemein

Capitol Bascats 3 gegen Odenkirchen Raiders

Capitol Bascats 3 gegen Odenkirchen Raiders

Am vergangenen Samstag traf die dritte Mannschaft der Capitol Bascats aus Düsseldorf zum zweiten Mal in dieser Saison auf die Gäste aus Odenkirchen.

Das Hinspiel hatten die Düsseldorferinnen klar mit 50:73 gewonnen und damit auch zur Freude von Trainer Marco ein Zeichen gegen seinen ehemaligen Verein setzen können. 

Motiviert durch das sehr gute Hinspiel sollte nun auch im Rückspiel ein Sieg eingeholt werden.

Hatten die Gäste aus Odenkirchen im Hinspiel noch auf Ihre sonst sehr erfolgreiche Mannverteidigung gesetzt, schien der gegnerische Trainer seine Lehren aus der Niederlage gezogen zu haben und ließ seine Mannschaft von Anfang an in einer Zone verteidigen.

Dies machte den Bascats nach einem ausgeglichenen ersten Viertel, welches mit 13-14 nur knapp verloren ging, besonders im zweiten und dritten Viertel das Leben schwer. 

Zwar konnte man den Gegner durch eine gute Verteidigungsleistung daran hindern, allzu weit davonzuziehen, offensiv lief es jedoch nicht rund. 

Im Schlussviertel wurden zwar noch einmal einige Punkte durch die Damen in babyblau erzielt , allerdings gelangen auch der Gastmannschaft wieder viele Treffer.

So konnte der Rückstand aus den ersten drei Vierteln nicht mehr aufgeholt werden.

Mit einem Endstand von 34-54 mussten die Bascats eine Heimniederlage einstecken.

Zieht man den Vergleich zum Hinspiel, fällt auf, dass Odenkirchen insgesamt lediglich 4 Punkte mehr erzielt hat. Wohingegen die Bascats ganze 39 Punkte weniger aufs Scoreboard bringen konnten.

Auf Grund der Karnevalstage wird das nächste Spiel erst Anfang März in Wegberg stattfinden.

Bis dahin ist die Niederlage sicher gut verdaut und die Mannschaft wird wie immer top motiviert daran arbeiten einen Sieg einzufahren.

Suche:


Copyright 2021 Capitol Bascats