27. März 2017 | Allgemein

Erfolgreicher Saisonabschluss der U15-2

Erfolgreicher Saisonabschluss der U15-2

Am vergangenen Samstag absolvierte die U15-2 ein Auswärtsspiel in Nettetal. Gleichzeitig war das auch das letzte Spiel der Saison. Die Voraussetzungen waren alles andere als gut. 2 Mädels aus der Starting Five waren auf Klassenfahrt, ein weiteres Mädchen hat sich am Dienstag am Fuß verletzt, das andere am Freitag am Finger und noch zwei andere waren nicht 100% einsatzfähig, da sie letzte Woche über Knieschmerzengeklagt haben. Somit hatten wir 8 Mädels, davon nur 5, die einsatzfähig waren.

Alle Mädels waren sich einig, dass man die Saison mit einem Sieg beenden möchte. Deshalb hat man sich vorgenommen, in diesem Spiel gut und klug zu verteidigen und das eigene Spiel durchzuziehen. So ist man auch in das Spiel gestartet und das erste Viertel wurde mit 12:20 gewonnen.

Das zweite Viertel war ausgeglichener. In diesem Viertel sind die Gegner mutiger geworden und wollten zeigen, dass sie das Spiel für sich entscheiden wollen. Trotzdem konnten die Bascats mithalten und obwohl die Offense besser sein konnte und nicht alles geklappt hat, so wie man es wollte, hat man um jeden Ball hart gekämpft. Dieses Viertel endete mit 12:11 für TV Breyell.

Obwohl man mit einer Führung (24:31) in die Kabine ging und das Spiel nicht schlecht aussah, wurden unsere Katzen durch die Trainerin darauf aufmerksam gemacht, dass das Spiel längst noch nicht gewonnen ist und dass das dritte Viertel sehr wichtig für das Spiel sein wird. Das Team wusste, dass es noch Luft nach oben gab. Für die zweite Halbzeit hieß es: nicht nachlassen und weiter konzentriert spielen.

Leider ist dies nicht so ganz gelungen. Man hat zwar weiter gekämpft, aber die Konzentration hat nachgelassen. Einfache Fehler in der Defense und kaum Rebounds führten zu viel zu einfachen Würfen des Gegners. Die Gegner haben es geschafft, die Differenz auf nur 3 Punkte zu verkleinern.

Diese Tatsache hat die Bascats wach gemacht. In den 3 Vierteln wollte man auf die Presseverteidigung verzichten, weil der einsatzfähige Kader nicht besonders groß war. Da die Spielerinnen aber noch genug Kraft hatten, hat man in dem vierten Viertel auf dem ganzen Feld verteidigt. Man hat dem Gegner keine einfachen Aktionen zum Korb zugelassen und hat viele Probleme im Spielaufbau verursacht. Darauf folgten gute Aktionen zum Korb und nach einem 0:9 Lauf, der in der 35. Minute begonnen hat, stand es zwei Minuten vor dem Ende des Spiels 47:63.  Die Bascats haben aber nicht einmal darüber nachgedacht, nachzulassen und haben mit den restlichen Kräften weiter hart gekämpft und noch die 69 Punkte erreicht.

Fazit: Einen besseren Saisonabschluss hätte man sich nicht wünschen können. Jede Spielerin hat in diesem Spiel 100% gegeben, man hat um jeden Ball gekämpft und war konsequent in den Aktionen zum Korb.

Jetzt geht das Team in eine 1-monatige Pause. Es gibt aber keine Zeit zum Ausruhen, da Ende April zwei Pokalspiele anstehen und man will auf sie gut vorbereitet sein. 

Suche:


Copyright 2021 Capitol Bascats