19. März 2017 | Allgemein

Die U13 setzt zu einer Siegesserie an. Saisonende mit außergewöhnlichem Erfolg.

Die U13 setzt zu einer Siegesserie an. Saisonende mit außergewöhnlichem Erfolg.

 

Die U13 ist zum Ende der ersten Spielsaison im Aufwind einer guten Entwicklung. 4 Spieltage vor Schluss gelang der 3. Sieg in Folge. Nach dem denkwürdigen Erfolg gegen Neuss vor Karneval wurde ja am letzten Wochenende der TSV Hagen 2 mit 65:40 besiegt und heute gelang das Undenkbare gegen den Tabellenvierten aus Osterath. Die Mädchen haben sich mit einem 49:48 selbst belohnt und damit den 5. Sieg in dieser Saison errungen.

Nach der Hinspielniederlage in Osterath mochte Coach Roger Nagel seinem Mädchen keine realistische Zielvorgabe geben. Zu deutlich hatte die Mannschaft von Trainerin Laurence Dietz mit 87:38 gewonnen. Und das auch nur, weil Osterrath darauf verzichtete, unsere so klar unterlegenen Mädchen auch noch zu demütigen. In der 2. Halbzeit wurde damals nur noch mit den Füßen verteidigt, damit wir wenigstens die Chance hatten, einigermaßen in unsere Offense zu kommen.

Was sagt man also einem Team, dem man bei aller Wertschätzung einen Sieg realistischer Weise nicht prognostizieren möchte? „Mädels, in diesem Spiel muss bei uns schon so ziemlich alles passen, damit wir eine Siegchance haben. Hängt euch rein – dann sehen wir weiter.“

Und die Mädels haben sich reingehängt. Nach 5 Minuten stand es bereits 8:2 – aber das konnte nicht gehalten werden. Zur Viertelpause hatte Osterath zum 8:8 ausgeglichen. Der 2. Spielabschnitt sollte dann den Grundstein zum Sieg legen. Er ging mit 13:6 an die Capitol Bascats, die also mit 21:14 in der Halbzeitbesprechung saßen.

Wir wussten, dass ein „low score game“ unsere Chancen verbessern würden. Also haben wir den Fokus auf die Defense gelegt und für die Offense als Ziel 50 Punkte ausgegeben. Das sollte für einen Sieg reichen.

Viertel 3 haben wir dann mit 13:14 abgegeben, aber wir lagen ja immer noch mit 34:28 in Führung. Das haben wir auch bis zur 38. Minute clever verwaltet. Da stand es 49:39 und jedermann wähnte sich in Sicherheit. Da aber die Osterather Mädchen alles in eine Ganzfeld-Defense investiert haben, gelangen ihnen noch 9:0 Punkte. Gottlob einer zu wenig für einen Sieg.

Wir nehmen also weiterhin Platz auf einer Wohlfühl-Wolke. Wir haben schon 5 Siege, 3 davon aus der Rückrunde. Jetzt haben wir noch Osterath 2, Gerthe und Uerdingen vor der Brust. Sind jemandem die Zielvorgaben unklar ???

Für uns haben gekämpft: Luisa 10, Olivia 7, Elisa 1, Karla 7, Marie 18, Carlotta, Lia 2, Sydney, Angelina, Chrissi 4.

 

Suche:


Copyright 2021 Capitol Bascats