07. Februar 2017 | Allgemein

107 Punkte der U15-2 gegen Barmer TV 2

107 Punkte der U15-2 gegen Barmer TV 2
Nachdem man in den letzten zwei Spielen entweder alle vier oder zumindest das erste Viertel auf dem Feld „geschlafen“ hat, war die Kabinenansage der Trainerin Ula Hanusiak nur einer Sache gewidmet: „Ich möchte, dass wir endlich einfach mal konzentriert in das Spiel starten und dem Gegner wenig zulassen und das ab der ersten Sekunde!“. Danach hat man noch kleine taktische Maßnahmen geklärt und es ging auf’s Feld. Die Mannschaft schien sich dies zum Herzen genommen zu haben und hat die Worte der Trainerin sofort im Spiel umgesetzt. Nach dem gewonnenen Sprungball (gegen Lea in der Luft zu kämpfen ist schon eine Herausforderung) und den ersten 2 Punkten von Oliwia, folgte ein 12:0 Lauf und die Trainerin der gegnerischen Mannschaft musste ihre erste Auszeit nehmen. 4 Minuten wurden gespielt und es stand 14:0 für unsere Katzen! In der Auszeit hat man sich noch mehr motiviert und dann ging es weiter. Man hat dem Gegner zwar noch 2 Körbe zugelassen aber in der Offense spielte man weiter konzentriert und klug, so dass das erste Viertel mit 31:4 abgeschlossen wurde.
Am Anfang des zweiten Viertels haben unsere Cats wohl vergessen, dass die Gegner auch Basketball spielen können und hier nicht aufgeben werden. Bis zur 16. Minute ist das Spiel ausgeglichener geworden, weil unsere Mädels nicht konsequent unter dem Korb waren. Das sollte sich nach einer Auszeit ändern. Und es ist tatsächlich so gewesen. Nach der Auszeit folgte ein 18:0 Lauf und es kamen immer wieder die Gedanken: vielleicht schaffen wir in diesem Spiel sogar 100 Punkte? Das bedeutete aber: immer weiter konsequent und klug spielen. Das Viertelergebnis war 26:14 und der Halbzeitstand somit: 57:18.
In der Halbzeitpause wurden ein paar Sachen angesprochen, die die Mädels im Spiel umsetzen sollten. Wie es aber manchmal ist: man weiß was zu tun ist, kann es aber nicht umsetzen. Das war in diesem Spiel aber anders: Richtige Entscheidungen und Kampfgeist, den man bei jeder Spielerin sehen konnte, waren der Grund, warum man auch dieses Viertel mit 20 zu 4 gewonnen hat. Auch die Mischung auf dem Feld aus unserer erfahrenen Spielerinnen und denen, die erst vor ein paar Monaten ihre ersten Schritte in der Basketballwelt gemacht haben, hat sehr gut funktioniert. Spielstand zu Beginn des vierten Viertels: 77:22.
Vor dem letzten Viertel wurde es uns klar: die Mannschaft sollte sich für die sehr gute Leistung belohnen und wollte die 100 Punkte schaffen. Es hieß aber: nicht aufgeben und nicht zu entspannt werden. Das haben unsere Katzen sehr gut umgesetzt. Es wurde bis zur letzten Sekunde um jeden Ball gekämpft und obwohl man nach dem 6:0 Lauf dem Gegner einen Korb zugelassen hat, hatte die Düsseldorfer Mannschaft eine Antwort darauf: ein 20:0 Lauf und die 100 Punkte wurden tatsächlich geschafft! Die Punkte zu dem dreistelligen Ergebnis hat unsere Oliwia für uns erkämpft! Dieses Viertel ging mit 30:6 an uns.
Herzlichen Glückwunsch an das ganze Team für die solide Leistung!
Erfreulich ist, dass jede Spielerin etwas zu dem besonderen Sieg beigetragen hat. Jede hat 100% auf dem Feld gegeben und das wurde mit dem Sieg belohnt. Unsere Katzen sind auch das erste Team, das bis jetzt in unserer Liga dreistellig gepunktet hat!
Gespielt haben: Oliwia (38), Lotta (25), Lea (16), Lia (10), Kylie (8), Konstantina (8), Ala (2), Charlotte.
Am nächsten Sonntag geht es in einem Auswärtsspiel gegen den Willicher TV. Anpfiff ist um 14 Uhr.
Suche:


Copyright 2021 Capitol Bascats