29. Januar 2017 | Allgemein

U15-2 noch nicht ganz aus der Winterpause erwacht

U15-2 noch nicht ganz aus der Winterpause erwacht

Die U15-2 absolvierte am vergangenen Wochenende das erste Spiel der Rückrunde nach über 1-monatiger Pause. Gegner war der DJK Adler Frintrop aus Essen. Das Hinspiel wurde mit 4 Punkten gewonnen und Ziel für dieses Spiel war: mindestens 3 mal so große Differenz. Das ist auch gelungen, allerdings war der Spielverlauf nicht so, wie sich die Tranerin Ula Hanusiak gewünscht hat.

Dass man den Gegner nicht unterschätzen sollte, haben die Katzen schon im Laufe der Hinrunde gelernt. Deshalb wollte man konzentriert in die Partie starten. Nach dem gewonnen Sprungball und den ersten 2 Punkten von Nina hätte man denken können: so wird es weiter gehen. Leider wurden dem Gegner schnell 2 Würfe erlaubt, weil man in der Defense geschlafen hat. Das Gute daran ist: das waren die einzigen Punkte des Gegners in diesem Viertel. Durch darauffolgenden einen 6:0 Lauf haben die Bascats das Viertel mit 9:4 gewonnen.

Das zweite Viertel war ausgeglichener. Aber leider nur aus diesem Grund, dass die Defense der Bascats kaum funktioniert hat und  die Gegner nur durch Fouls gestoppt werden konnten. Das Viertel endete mit 12:7. Genauso wie im ersten Viertel gab es viele Fehlpässe und Fehlentscheidungen auf der Bascats Seite.

In der Halbzeitpause hat das Team versucht, sich noch mehr zu motivieren und mit der Einstellung: „Jetzt wollen wir es besser machen“ ging man aus der Kabine raus. Wenn man sich das Ergebnis des 3. Viertels anschaut (10:3), könnte man denken, dass es gelungen ist. War leider nicht so ganz der Fall. Man hat zwar ein bisschen besser verteidigt aber die Chancenverwertung blieb leider sehr schlecht. Nach den vielen Steals wurde nicht konsequent zum Korb gezogen und ganz viele Korbleger gingen daneben. Das konnte man auch im letzten Viertel sehen.

Das 4. Viertel war eine Zusammenfassung der letzten 3. Die Katzen konnten den Gegner nur Fouls stoppen, weil man zu langsam in der Defense war und meistens falsch stand. Im Angriff hätte man sich auch mehr Konsequenz gewünscht. Das Viertel endete mit 8:6.

Das Positive aus dem Spiel: wir haben jedes Viertel gewonnen und unser Ziel: „Mit mindestens 12 Punkten zu gewinnen“ erreicht.

Das Negative: Unser Spiel hätte besser aussehen können. Um das zu zeigen, haben wir schon nächstes Wochenende die Möglichkeit dazu. Bei einem Derbyspiel als Gast beim ART Düsseldorf wollen wir die Fehler aus dem ersten Spiel der Rückrunde vermeiden und konsequenter im Angriff sein.

Das Spiel findet am 29.01.2017 um 14 Uhr im Humboldt-Gymnasium (Adlerstraße 17) statt. Wir würden uns über Unterstützung freuen!

Herzlichen Glückwunsch an Maria zu ihrem Debüt im Capitol Bascats Trikot und auch zu den ersten Punkten! Glückwunsch geht natürlich auch an Anita, die ihr erstes Spiel für uns absolviert hat.

Leider müssen wir in den nächsten Wochen auf Sofia verzichten, die sich im Training verletzt hat. Gute Besserung!

Suche:


Copyright 2021 Capitol Bascats