Single Blog Title

This is a single blog caption

Die griechische Nationalspielerin Evegenia Kollatou trägt in der kommenden Saison die Farben des Neulings in Liga 1

Auch auf der Point Guard Position haben die Bascats sich die Dienste einer neuen Spielerin gesichert: Evegenia Kollatou aus Griechenland spielt ab der Saison 2021/2022 für die Bascats in der 1. Damen-Bundesliga.

Die 23-jährige hat bislang in 3 Teams gespielt. Ihre erste Station war in der Saison 2013/2014 das Team von Ikaros Halkidas. Danach wechselte sie für 6 Jahre zu AEO Proteas Voulas, ehe sie in der vergangenen Saison bei GS Esperides Kallitheas am Start war. Es wäre also ihr erster Auslandseinsatz bei den Bascats. 
Die Point Guard Position ist aber nicht die einzige Position, die sie bekleiden kann. Sie kann sehr vielseitig eingesetzt werden. Sie durchlief alle Jugendnationalmannschaften in ihrem Heimatland Griechenland und spielte dort schon in jungen Jahren auf einem sehr hohen Niveau. Sie zeichnete sich vor allem durch ein gutes Passspiel aus, um ihre Mitspielerinnen in eine gute Abschlussposition zu bringen. Aber auch ihr eigener Zug zum Korb ist bemerkenswert. In der letzten Saison holte sie im Schnitt 12 Punkte, 4.4 Assists und hatte zudem eine Freiwurfquote von knapp 77%.  Wir sind sehr froh und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr.

So sieht unser Trainer Dhnesch die Neuverpflichtung:

“Mit Evegenia haben wir eine kräftige Aufbauspielerin mit sehr guten Passfähigkeiten. Ihre Hauptaufgabe ist es unsere Offensive zu leiten und die Talente um sie herum in Szene zu setzen. Sie hat in der ersten griechischen Liga über Jahre konstant gespielt, von daher wissen wir genau was wir bekommen. Wir sind über ihre Verpflichtung froh und zufrieden, wie wir die Position besetzt haben.”

Leave a Reply