Single Blog Title

This is a single blog caption

Holpriger Einzug ins Pokal Halbfinale

Nach dem intensiven Spitzenspiel vergangenen Sonntag gegen Bochum, stand für das erste Damen Team der Capitol Bascats erstmal keine Pause auf dem Programm. Vergangenen Mittwoch reisten nämlich die Ligakolleginnen aus Frankenberg für das Pokal Viertelfinale in die Landeshauptstadt.

Nachdem die Aachenerinnen unsern Damen das Hinspiel in der Liga schon deutlich schwerer gemacht hatten als erwartet, wollten die Düsseldorferinnen den Sack diesmal früher zu machen. Doch leider wollte dies wieder nicht gelingen. Die Bascats schienen noch das vergangene Spiel in den Knochen zu haben und vom Kopf nicht wirklich fokussiert. Zwar konnten die Bascats im ersten Viertel dominante Offense bereits 30 Punkte erzielen, ruhten sich dafür in der Defense etwas aus und ließen auch 23 Punkte der Gegnerinnen zu. Nachdem man sich dann im zweiten Viertel zwischenzeitlich mit 13 absetzten konnte, wurden wieder einfache Aktionen zugelassen, weshalb zur Halbzeit der Punktevorsprung immer noch bei 7 Punkten lag (47:40). Nach der Halbzeit schafften die Bascats es die Intensität etwas hochzufahren, konnten den Vorsprung wieder auf 12 ausbauen, bevor die Aachenerinnen durch frühe Teamfouls auf Seiten der Bascats immer näher ran rückten und das Viertel sogar für sich entscheiden konnten (62:58). Nachdem der Punkteabstand zwischenzeitlich sogar auf 2 Punkte verkürzt wurden konnte, schafften die Bascats es dann glücklicherweise aber doch die Partie mit 83:71 noch für sich zu entscheiden.

Jetzt heißt es nochmal alle Kräfte sammeln und sich mental zu fokussieren, bevor am kommenden Sonntag dann das nächste Spitzenspiel gegen BBZ Opladen auf dem Plan steht, die unsere Damen bisher als einziges Team schlagen konnten.

Leave a Reply