Single Blog Title

This is a single blog caption

Wem gelingt der zweite Saisonsieg?

Am dritten Spieltag traten die Bascats zum Auswärtsspiel gegen die 05/07 Odenkrichen Raiders an und es kam für Headcoach Marco Wißfeld zur ersten Rückkehr zu seinem alten Verein.

Mit einer intensiven und zielgerichteten Trainingswoche sowie einer mahnenden und motivierenden Ansprache kurz vor Spielbeginn stellte er seine Damen auf das Spiel ein um dieses erfolgreich zu absolvieren. Von Beginn an griffen seine Maßnahmen, nach dem gewonnenem Sprungball schnell umschalten und die Führung erzielen, weiter dranbleiben und bereits nach 4 gespielten Minuten konnten die Gäste aus Düsseldorf eine verdiente 10:2 Führung verbuchen.

Im Verlaufe des ersten Viertels steigerte sich die Leistung des Gastgebers zunehmend und durch 2 Dreier gelang es Ihnen auch den Vorsprung der Gäste etwas zu verringern (14:10), doch spielerisch gelang Ihnen gegen eine gut organisierte Bascats-Defensive sehr wenig. 

Mit einer 18:15 Führung im Rücken und ein paar taktischen Maßnahmen agierten die Bascats auch im zweiten Viertel stark als Team, sowohl defensiv als auch offensiv erarbeiteten sie sich hervorragende Lösungen, vergrößerten den Vorsprung sukzessive und ließen den Gastgebern lediglich diverse Distanzwürfe nehmen, wovon gelegentlich ein paar ihr Ziel fanden. (33:26)

Zur Halbzeit führten die Gäste entsprechend verdient und stellten sich auf eine aggressivere und angriffslustigere gastgebende Mannschaft ein um allen Eventualitäten vorzubeugen und die Führung nicht mehr herzugeben. 

Nicht weniger einfach wurde es mit dem 4. Persönlichem Foul von Marina und einer gezwungenen Pause, umso erfreulicher allerdings war ein erfolgreiches Comeback durch unseren lange verletzten Kapitän Susi, die uns wertvolle Minuten auf dem Parkett gab. Ein ausgeglichenes drittes Viertel endete mit 16:16, enorm hungrig, zielstrebig und fokussiert aber waren die Bascats um diesen Sieg nach Haus zu bringen. 

Kein spielerischer Leckerbissen, aber von der Einstellung, der Laufbereitschaft, dem Kampf und der Leidenschaft überragten die Gäste aus Düsseldorf in allen Belangen ihren Gegner und legten im letzten Viertel nochmal eine Schippe drauf. In diesem gelang es nun auch allen Akteuren Punkte zu erzielen bei gleichzeitig starkbleibender Verteidigung. 

Enorm viele Rebounds ermöglichten uns darüber hinaus auch einige Fastbreaks zum Ende des Spiels ehe sich der Gegner in den letzten 90 Sekunden bereits aufgeben hatte.

Mit 73:50 schlagen die Bascats verdient die SPVG 05/07 Odenkirchen und empfangen dann zum 4. Spieltag den TUS Wegberg in heimischer Halle.

GO BASCATS!!!

Leave a Reply