Single Blog Title

This is a single blog caption

Die Kätzchen machen sich – 2 Spiele und die erreichten Ziele 

 

Unsere U11 hat nun schon 2 Spiele gemacht, von denen man hier auf der Homepage nichts gelesen hat. Das wird nun aber nachgeholt.

Gegen Schalke 04 haben wir unser Eingangsziel – 16 Punkte zu erzielen – zwar erreicht, konnten dann aber unsere Abschnittsziele nicht komplett erreichen. Nach 3 Vierteln hatten wir, statt der angestrebten 12 sogar schon 24 Punkte geschafft. Es wollte uns im Schlussabschnitt aber nicht gelingen, erneut 4 Punkte zu machen. Somit mussten wir mit erzielten 26 Zählern nach Hause fahren. Das war aber unser bisher bestes Ergebnis.

Bezeichnend war in diesem Spiel der Ausspruch eines Schalker Vaters zur Halbzeit: „Ist das schön, mal aus dem Alltag auszubrechen und die Kinder spielen zu sehen.“ Dem kann ich mich nur anschließen.

Gegen Sterkrade haben wir nach dem 1. Viertel genau unsere 4 Punkte gehabt. Leider konnten wir das dann im 2. und 3. Viertel nicht mehr erreichen. Beide Abschnitte blieben für uns ohne erzielte Körbe. Das war natürlich sehr enttäuschend und ließ für unser Ziel nichts Gutes erwarten.

Im letzten Viertel haben wir dann aber mehr Chancen gehabt und konnten dadurch 11 Punkte erzielen. Das sind dann in Summe 15 – also nur 1 Punkt unter unserem Ziel. Darauf sind wir sehr stolz, auch wenn es erneut nicht ganz gereicht hat.

Was aber heute sehr bemerkenswert war, sind zwei Dinge: Es waren 14 Mädchen in der Halle, die spielen wollten. Es dürfen aber nur 12. Dilara und Laura mussten also zuschauen, haben aber mit uns auf der Mannschaftsbank gesessen. Unsere Eltern haben uns wieder sehr stark unterstützt und sich über unsere letzten Körbe ganz doll gefreut – wie die Sterkrader Eltern übrigens auch. Dafür ein ganz herzliches „Danke schön“.

 

Leave a Reply