27. März 2022 | U18

Die kurze Saison der U18

Die kurze Saison der U18

Die neu zusammengestellte U18 der Capitol Bascats startete im Januar mit ihrem Trainingsprogramm. Damals hofften alle Beteiligten, das die Saison zwar kurz, aber dennoch mit einigen Spielen versehen war. Immerhin hatten 5 Mannschaften für die Oberliga gemeldet, so dass man sich eigentlich auf 8 Spiele gefreut hatte.

Leider kam es anders. 2 Mannschaften zogen ihre Meldung wieder zurück und somit waren neben den Cats nur noch die TG Neuss und der Osterather TV am Start. Also nur die Hälfte der Spiele, die sich alle erhofft hatten.

Das erste Spiel fand dann am 13.02.2022 statt. Gegnerinnen waren die Mädels aus Osterath, die einen unschätzbaren Vorteil hatten:

Sie hatten die Einspielrunde von September bis Dezember 2021 absolviert und waren somit ein mehr oder minder eingespieltes Team, während die Bascats sich komplett neu finden mussten. Einige Spielerinnen waren schon erfahrener aus der U16, andere wiederum hatten noch gar kein Spiel hinter sich gebracht, weil sie in der Corona-Pandemie den Weg zum Basketball gefunden hatten und sie somit noch vor ihrem ersten Spiel standen.

Dennoch begann das Spiel überraschend gut für die Bascats. Schnell führte man mit 9:0 und alle hofften auf einen leichten Sieg. Aber Osterath und gegen sie leicht gewinnen: diese beiden Komponenten sind leider nicht kompatibel. Die Gegnerinnen fanden langsam ins Spiel und bei den Bascats merkte man, dass die Abstimmung in einigen Bereichen noch nicht zu 100% stimmte. Das Team von Coach Frank Röttger gab sich aber niemals auf, hatte allerdings mit zunehmender Spielzeit immer mehr Probleme, in der Ofense die richtigen Entscheidungen zu treffen. Somit ging der 58:42 Sieg von Osterath am Ende vollkommen in Ordnung.

Das Spiel gegen die TG Neuss fiel dann im ersten Moment dem Sturm zum Opfer und wurde am 06.03.2022 um 18 Uhr in Neuss nachgeholt. Dort gewannen die Bascats mit 69:61. Dabei waren sie die gesamte Spielzeit über eigentlich das bessere Team. Allerdings fehlten einige Spielerinnen aufgrund des anderen Termines, so dass man nur mit 7 Mädels auf dem Parkett stand. Somit hatte man weniger Möglichkeiten zu wechseln. Das war auch der Grund, warum man einen zwischenzeitlichen 18 Punkte Vorsprung fast noch verspielt hätte. 2 Minuten vor Schluss war der Vorsprung auf 4 Punkte geschrumpft. Aber dann waren die Spielerinnen aus Neuss etwas zu euphorisch und es unterliefen ihnen einige Fehler, so dass wir mit schnellen Fastbreaks dann den letztlich verdienten Sieg nach Hause bringen konnten.

Das Rückspiel gegen Osterath fand am Samstag, den 19.03.2022 um 10 Uhr statt. Und obgleich die Uhrzeit eigentlich viel zu früh war, waren die Mädels der Bascats von Anfang an hellwach. Bis zur Minute 12 führte das Team der Cats auch verdient. Dann aber setzen sich die Spielerinnen aus Osterath besser in Szene und konnten so durch einige Fehler in der Defense zur Pause einen 10 Punkte Vorsprung herausholen.

Im 3. Viertel waren dann wieder die Bascats das bessere Team. Und als man in Minute 32 den Ausgleich hergestellt hatte, glaubten alle in der Halle, dass jetzt die Waage zu unseren Gunsten ausschlagen würde. Bis 5 Minuten vor Schluss war es immer noch spannend. 1 Punkt Differenz war es lediglich auf dem Anschreibeblock. Aber wie schon gegen Neuss waren die Möglichkeiten zum Wechseln begrenzt, so das in der Defense am Ende die letzte Konzentration fehlte und in der Ofense wurde zu oft überhastet der Abschluss gesucht.

Wenn man am Ende das Ergebnis 65:50 liest, denkt jeder: klare Sache. Aber wenn man sich das Spiel noch einmal in Ruhe betrachtet, muss man sagen: da wurde der Sieg eindeutig liegengelassen. Mit etwas mehr Ruhe, Abgeklärtheit und Cleverness wären die Bascats da als Sieger vom Platz gegangen. Schade drum, aber leider nicht mehr zu ändern.

Das letzte Spiel war dann wieder gegen die TG Neuss. Und auch das Spiel war eigentlich ein Spiegelbild des Hinspiels. Wir waren das klar bessere Team und führten sehr schnell mit 12:4. Diesen Vorsprung konnten wir die ganze Zeit über halten und dann im 2 Viertel auch ausbauen. Zur Pause führten wir mit 37:23.

Aber genau wie im 1. Spiel gab sich Neuss nicht geschlagen. Und auch hier wurde es zum Ende hin wieder knapp. Am Ende stand aber ein 59:52 Sieg auf der Anzeigetafel. Die Viertel 3 + 4 gingen zwar an den Gegner. Aber wir haben 40 Minuten lang immer in Führung gelegen und somit war der Sieg letztlich verdient.

Somit geht eine kurze Saison 2021/2022 für die U18 zu Ende. 3 von den Spielerinnen können noch in der Damen 4 weiter Spielpraxis sammeln bis Mitte Mai. Die Trainingsbedingungen waren einer U18 leider nicht würdig. Somit konnte leider nur sehr bedingt etwas einstudiert werden, was man dann an den Spieltagen hätte umsetzen können. Es bleibt zu hoffen, dass sich das in der neuen Saison ändern wird.

Hier noch einmal alle Spielerinnen namentlich aufgeführt, die an den Spielen teilgenommen haben und auch alle mehr oder weniger zum Einsatz gekommen sind:

Elisa; Heleen; Julie; Lia; Lina; Lizanne; Luisa; Naomi; Shaynah; + Theresa. Dann half auch noch einmal Lina aus der U16 1 bei uns aus. Sie verletzte sich leider, so dass es nicht zu mehr Einsätzen bei ihr kam. Und natürlich nicht zu vergessen Carlotta, die nach einem Kreuzbandriss leider noch nicht wieder spielen konnte, aber dennoch bei jedem Training dabei war und bald auch wieder zum Team stoßen wird.

Es war mir als Coach und Verfasser dieser Zeilen ein Vergnügen, euch zu trainieren und bei den Spielen zu coachen. Danke schön für diese kurze, aber sehr intensive Zeit. Und auf eine noch erfolgreichere nächste Saison.

Frank

Suche:


Copyright 2022 Capitol Bascats