18. Dezember 2019 | Allgemein

Damen 1 tun sich unerwartet schwer in Frankenberg

Damen 1 tun sich unerwartet schwer in Frankenberg

Vergangenes Wochenende spielten die Damen 1 auswärts gegen DJK Frankenberg. Die Düsseldorferinnen mussten krankheitsbedingt auf zwei ihrer wichtigen Spielerinnen verzichten, reisten als Tabellenführer dennoch als absoluter Favorit für dieses Spiel gegen den Tabellen zehnten an. 
Das Spiel startete in den ersten Minuten relativ ausgeglichen, bis den Bascats ab der fünften Spielminute ein Lauf gelang, mit dem sie sich dann bis zum Ende des ersten Viertels doch deutlich mit einem 15 Punkte Vorsprung absetzen konnten.  
Im zweiten Viertel schafften es die Düsseldorferinnen nicht, den den Druck auf dem Niveau zu halten, schenkten den Damen aus Frankenberg viele zweiten Chancen durch schlechte Reboundleistung, sodass die Führung zur Halbzeit zwar leicht auf 20 Punkte Vorsprung zum 50:30 aus Düsseldorfer Sicht ausgebaut werden konnte, aber insgesamt vor allem die Verteidigungsleistung nicht zufriedenstellend war.
Klares Ziel aus der Halbzeitbesprechung war es, in der zweiten Halbzeit einen besseren Job zu verrichten als in der ersten vor allem in der Verteidigung und bei den Rebounds. Das dritte Viertel startete dann jedoch mit einem 8:0 Lauf für das Frankenberger Team. Zusätzlich ließen sich die Düsseldorferinnen durch einige nicht nachvollziehbaren Schiedsrichter Entscheidungen aus dem Konzept bringen, sodass das dritte Viertel sogar mit 5 Punkten verloren wurde.
Nachdem die Frankenbergerinnen den Vorsprung Anfang des vierten Viertels dann sogar auf 10 Punkte verkürzen konnten, schafften es die Düsseldorferinnen ab der 33. Minute, sich endlich wieder auf ihre Stärken als Team zu konzentrieren und gewannen das Spiel letztendlich mit einem zwar insgesamt unzufrieden stellenden aber dennoch deutlichen 84:63 Sieg. 

Suche:


Copyright 2021 Capitol Bascats