26. September 2018 | Allgemein

Die U14w2 überrascht ihren Coach mit einem 89:24 Auftaktsieg

Die U14w2 überrascht ihren Coach mit einem 89:24 Auftaktsieg

In Essen ist die U14w2 in die neue Saison gestartet. Neu waren dabei sowohl die Liga, jetzt immerhin die Jugendoberliga, mit einem sehr vollgepackten Spielplan und auch der Coach.

Es war sehr spannend mitzuerleben, wie die Mädchen sich auf die ungewohnten Anforderungen eingestellt haben. Von Mai bis zu den Sommerferien kämpfte der Coach damit, alle Spielerinnen in jedes der 3 wöchentlichen Trainings zu bekommen – mit sehr bescheidenem Erfolg. Auch die Ankündigung, niemanden spielen zu lassen, die nicht wenigstens einen gewissen Prozentsatz an Trainingsteilnahmen zu Buche stehen hat, blieb zunächst unbeachtet.

Erst als ein vor den Sommerferien angekündigtes Turnier im September nicht mit der U14w2 besucht wurde sondern mit der U12w1 (die wesentlich zuverlässig trainiert hatte), setzte ein Nachdenken ein. Und als 2 Wochen vor dem Saisonstart verkündet wurde, wer wie häufig beim Training war (oder halt auch nicht), wurde klar: Der meint das Ernst und macht das auch.

In der Tat. Nur 10 der 15 Kandidatinnen hatten die erforderliche Häufigkeit von Trainingsteilnahmen und auch nur diese durften nach Essen fahren. Für 3 Mädchen war es gar eine Premiere, sie machten ihr allererstes Basketballpunktspiel.

Der neue Spielstil hat dann aber wohl viele überrascht. Die armen Essener Spielerinnen wurden von uns förmlich überrannt.  Die Viertelstände von 23:8, 28:12, 19:2 und 19:2 sprechen aber eine deutliche Sprache. Das war wirklich wild aber sehr effektiv. So wollen wir gerne weiter auftreten. Dazu braucht man aber eine wirklich gute Kondition. Und wo holt man sich die? Eben – im Training.

89 Punkte soll ein Team erst einmal in einem Spiel zustande bringen. Das war sicherlich EIN Highlight. Ein ANDERES ist der Umstand, dass es einer Spielerin gelang, davon alleine 59 Punkte zu erzielen. Ich ziehe meinen Hut vor dem Team und der tollen Einzelleistung.

Roger Nagel

 

Suche:


Copyright 2021 Capitol Bascats