30. Januar 2017 | Allgemein

Damen 3 gewinnen gegen Wülfrath – Tifany makes the difference

Damen 3 gewinnen gegen Wülfrath – Tifany makes the difference

 

Mit 54:28 haben sich die Damen 3 am Sonntag, dem 28.01.2017, endlich selbst belohnt und gegen Wülfrath gewonnen. Damit ist es Coach Roger Nagel endlich auch vergönnt, mit seinem Team einen Erfolg feiern zu dürfen.

Die Spielerinnen aus Wülfrath waren nur zu sechst in die Landeshauptstadt gekommen und zeigten gegen die anfängliche Zonenverteidigung eine routinierte Leistung, die in ein 4:4 nach 5 Minuten mündete. Das war Grund genug, auf Mannverteidigung umzustellen, um das kräftemäßige Übergewicht auf dem Feld auch in Korbpunkte umzusetzen. 9:7 zur Halbzeit ist sicherlich kein Grund zum Jubeln, aber die Akzente waren gesetzt.

Auch das 2. Viertel war sehr schwerfällig und es war nur 2 Dreiern und einer sehr sehenswerten Aktion von Tifanie in den Schlusssekunden zu verdanken, dass die Damen 3 mit 21:11 in die Halbzeit gehen durfte.

In Abschnitt 3 wurde dann endlich solider und sehenswerter Basketball gespielt. Mit 19:8 erfüllt man alle Vorgaben, die ein Coach einem stellen kann.

Jetzt war es an der Zeit, alle Spielerinnen aufs Feld zu bringen. Der klare Vorsprung konnte mit 14:9 nicht nur gehalten sondern sogar noch leicht ausgebaut werden.

Schaut man sich die Scorerliste an, dann sieht man schon einiges:

Andrea 6, Melanie 5, Ula 6, Mina 5, Fredda 4, Tifanie 14, Mau 8, Marleen 4, Mayte 2

Roger Nagel

Suche:


Copyright 2021 Capitol Bascats