Single Blog Title

This is a single blog caption

Die Formkurve der Damen 4 zeigt wieder nach oben

Nach dem Spiel der letzten Woche und dem traurigen Ergebnis wollten die Damen 4 der Capitol Bascats gegen den Gegner aus Wegberg Wiedergutmachung betreiben. So war zumindest der Plan. Und nach dem klaren Hinspiel Erfolg der Cats war man sich auch eigentlich sicher, dieses Ziel in die Tat umzusetzen.

Der Gegner reiste mit lediglich 5 Spielerinnen an. Außerdem hatte das Team seit 2 Wochen keine Halle mehr von innen gesehen (Corona lässt grüßen). Aber genau aus diesen Gründen versuchte der Coach seinem Team die Wichtigkeit näher zu bringen, konzentriert in dieses Spiel zu gehen und den Gegner auf keinen Fall zu unterschätzen.

Und der Start war dann auch gut. Nach 3 Minuten führten wir schnell 5:0. Also alles im Plan. Leider wurde der Vorsatz, den Gegner ab der Mittellinie zu verteidigen, nur halbherzig in die Tat umgesetzt. Außerdem stimmten bei den Würfen teilweise die Abstände nicht. Und siehe da: in Minute 7 lagen wir 5:8 zurück. Auszeit.

Es wurde noch einmal darauf hingewiesen, wie wichtig die Konzentration sei. Defense ab der Mittellinie zu spielen und Druck auf die ballführende Spielerin auszuüben. Das wurde dann in den letzten 3 Minuten auch wieder besser gemacht, so dass man mit einer 14:11 Führung in die 1. Viertelpause ging.

Es musste allerdings noch schneller gespielt werden, damit wir auch unsere bessere Athletik umsetzten konnten. Und im 2. Viertel wurde das alles wesentlich besser ausgeführt. Mit einem 20:6 wurde dieses 2. Viertel ebenfalls gewonnen, so dass es zur Halbzeit 34:17 für unser Team stand.

Es galt jetzt eigentlich nur noch die Konzentration hochzuhalten, damit man zu einem klaren Erfolg kommen konnte. Und das sollte dann auch in die Tat umgesetzt werden. Es waren einige sehenswerte Aktionen zu sehen, die alle Beteiligten noch einmal klar vor Augen führten, dass man insgesamt auf dem richtigen Weg ist. Beide Viertel wurden klar mit 15:8 + 23:4 gewonnen, so das am Ende ein deutlicher 72:29 Sieg für die Damen 4 auf dem Spielberichtsbogen stand.

Somit ist das Team wieder in die Erfolgsspur gekommen. Wenn man etwas zu bemängeln hatte, dann das, das man heute locker die 100 Punkte Marke hätte knacken können. Aber da hat in einigen Situationen doch die Konzentration bei den Korblegern gefehlt. Aber so hat man wieder etwas, woran man in den kommenden Trainingseinheiten arbeiten kann.

Dem Gegner aus Wegberg sei an dieser Stelle ein ganz großes Lob gesagt. Mit lediglich 5 Spielerinnen angereist und trotz der Tatsache, seit 2 Wochen kein Training gehabt zu haben, ein super Spiel abgeliefert. Wir wünschen auch der verletzten Spielerin (37 Sekunden vor Schluss, unglücklicher geht es nicht) alles Gute. 

Nächste Woche wollen unsere Cats gegen das Team vom ART diesen positiven Trend fortsetzen. Gespielt wird am Sonntag um 18 Uhr in der Halle Tersteegenstr. 62. 

Leave a Reply