Single Blog Title

This is a single blog caption

Wem gelingt der erste Saisonsieg? D3 vs. HSV2

Nachdem beide Teams zum Saisonauftakt eine Niederlage hinnehmen mussten war in diesem Duell klar, es wird einen Sieger geben. Mit ein paar personellen Änderungen und einer grundsätzlich verbesserten Einstellung und Leistung zur Vorwoche starteten die Bascats zielstrebig und erfolgreich ins Spiel und konnten das erste Viertel mit 22:10 gewinnen. Wenig bis gar nichts ließ man den Gegner Hülser SV gewähren. Lediglich ein paar offene Distanzwürfe fanden ihr Ziel, welche fortan durch eine veränderte Verteidigung unterbunden werden sollten.

Im zweiten Viertel gelang es den Bascats noch mehr Zugriff in der Verteidigung zu haben, zahlreiche Ballgewinne zu schaffen und einige Schnellangriffe zu laufen, doch war es nun wieder ein ähnliches Problem wie noch im ersten Spiel, die Chancen wurden zahlreich liegen gelassen. Vergebene offene Würfe und Korbleger, sowie ein etwas zu lethargisches Angriffsspiel nach Ballgewinn und entsprechend arm an Punkten gestaltete sich das zweite Viertel mit 10:7.

Zur Halbzeit lagen die Bascats also mit 32:17 vorn und hatten alles im Griff, dennoch war die Vorgabe vom Coach, den Spielstand eindeutiger zu gestalten verständlich, sowie das offensive Teamspiel weiter zu verbessern. Der Ball lief fort an flüssiger durch die gegnerische Verteidigung und wir fanden immer wieder gute und offene Möglichkeiten, was auch an der verbesserten Kommunikation lag. Starke 26 Punkte gelangen uns im dritten Abschnitt mit denen wir nun auf die Siegerstraße des Spiels abbogen (58:24 drittes Viertel).

Im letzten Viertel ging es vornehmlich darum die Laufwege, Systeme und Einwurfspiele zu wiederholen und unter Wettkampfpraxis zu erproben, da wir auch im zweiten Spiel immer wieder Schwächen in der korrekten Ausübung zeigten, welche der Hülser SV jedoch nicht zu nutzen wusste. Individuell und mannschaftlich waren wir eine Nummer zu groß und konnten das Spiel entsprechend verdient gewinnen und etwas Selbstvertrauen für die nächsten Spiele tanken. Defensiv legten wir im letzten Viertel wir sogar nochmal zu und gewannen auch das mit 18:4.

Erfreulich neben dem 76:28 Heimsieg war die Punkteverteilung, jeder Spielerin gelang es zu punkten und so hatte jede von ihnen zumindest einen kleinen Anteil am ersten Saisonsieg gegen den Hülser SV.

GO BASCATS!!!

Leave a Reply