Single Blog Title

This is a single blog caption

U14-1 kommt bei Klassenprima unter die Räder: Citybasket Recklinghausen – Capitol Bascats 92:19

Die Mädchen von Trainerin Centa mussten am frühen Sonntagmorgen in Recklinghausen ran. Die ungeschlagenen und klar dominierenden Tabellenführerinnen sind eine der TOP-Adressen im weiblichen Basketball und so fuhren die Düsseldorferinnen mit großem Respekt zum schweren Auswärtsspiel. Dabei hatten angriffslustige Katzen sich im Hinspiel recht gut präsentiert und hätten eigentlich nicht bereits im Schmusemodus beginnen müssen.

Das taten sie aber. Gar zu leicht gelang es Recklinghausen in allen Belangen und nach Belieben zu dominieren. Von Beginn an gab es keine Linie im Düsseldorfer Spiel, kein Biss, keine Körperspannung und kein Selbstbewusstsein. Da fiel es der frustrierten und ausgerechnet mit diesen Attributen gut ausgestatteten Trainerin schon schwer, nicht selbst aufs Feld zu laufen, um zu zeigen, worum es ging, denn selbst die verbalen Ansprachen erreichten ihre Schützlinge an diesem Morgen nicht. Eine solche Demontage ist auch nicht mit dem erneuten Fehlen einer Leistungsträgerin zu erklären, denn diese fehlte bei dem achtbaren 44:77 Ergebnis im Hinspiel ebenfalls. Natürlich soll die enorm starke Leistung der mit WBV-Kaderspielerinnen des oberen Leistungsrandes gespickten Starterinnen der Recklinghäuser Mannschaft nicht geschmälert werden, aber leider muss Düsseldorf diesmal ein „Spiel zum Vergessen“ bescheinigt werden. Die aussagekräftigen Viertelergebnisse: 4:24 – 5:26 – 4:21 – 6:21.

 „Puh, mir fehlen die Worte. Zum Spiel und bereits im Spiel. Da waren einfach zu viele Baustellen, wie bei einem Eimer mit zahllosen Löchern, unmöglich diese während des Spiels zu stopfen. Wir haben jetzt die Karnevalspause und danach gleich das Spiel gegen Bochum, also die Tabellenzweite. Vielleicht überlegen sich alle einmal in Ruhe, warum sie in der Regionalliga gestartet sind und wo der Weg noch hinführen soll. Wir dürfen uns mental vor allem nicht kleinkriegen lassen“, zeigte sich Coach Centa diesmal wenig einsichtig mit der schwachen Gegenwehr ihrer Mädchen.

Leave a Reply