Single Blog Title

This is a single blog caption

U18 zeigt 2 Gesichter bei Niederlage

Am vergangenen Mittwoch waren die Osterferien vorbei,

und die Saison ging für unsere U18 weiter.

Mitten in der Woche ging es dabei gegen den Nachbarn ART Düsseldorf.

In der aktuellen Tabellenkonstellation liegen alle 4 Teams eng bei einander und

jeder kann jeden schlagen.

Aufgrund der Tatsache das der Gegner ein unbekannter ist, war dies ein besonderes

Spiel und eine große Chance zu sehen wie weit sich unsere Mannschaft entwickelt hat.

Vor 2 Jahren war dieses Level für die meisten unser Spielerinnen noch Meilenweit entfernt.

Das Spiel begann und der Altersunterschied war zum ersten mal seit Monaten zu erkennen.

Wie eingefroren agierten unser Mädchen und standen auf dem Feld als wenn sie

alles was sie in den letzten beiden Jahren gelernt haben, wieder vergessen haben.

Ängstlich, zögerlich, kopflos….

In der ersten Halbzeit gelangen den Bascats nur 5 Punkte, und Phasenweise sah man wirklich das eine U18 ART gegen eine Größtenteils jüngere U16 spielte.

Die Gäste nutzen die Schwächen und gingen mit einem Hochverdienten 16 Punkte

Vorsprung in die Pause, der noch wesentlich höher hätte ausfallen können.

In der Pause stand die Mannschaft mit dem Rücken zur Wand, und musste sich jetzt entscheiden ob Sie sich weiter so präsentieren möchte, oder ob Sie sich doch der Herausforderung stellen will und noch alles dafür tun will dieses Speil zu gewinnen.

Der Start der zweiten Hälfte war dann wesentlich besser. Zwar machte der ART weiterhin

viel Druck, doch nun sah man zum ersten Mal ein Lebenszeichen und somit

sah das Spiel auch schon anders aus. Zwischenzeitlich kamen die Bascats auf 7 Punkte ran, doch paar unnötige Fouls zwangen den Coach zu ungünstigen Wechseln die

das Momentum wieder Richtung ART brachten.

Im letzten Viertel setzen die Bascats noch mal alles auf eine Karte, und

auch die Körpersprache war nun deutlich selbstbewusster. Das 3. Viertel hatte gezeigt

dass die Bascats durchaus auf Augenhöhe spielen konnten.

Plötzlich spielten Sie so wie sie den Großteil der Saison gespielt haben, und

der ART kam nun sehr ins Schwanken. 8 Minuten lang ließen die Bascats einen Korb zu,

und machen selbst 16 Punkte.

Man war bis auf einen Punkt heran gekommen. Doch die Zeit war zu Knapp, und es gelang nicht mehr den entscheidenen Korb zu machen.

Am Ende gewann ART Düsseldorf trotzdem verdient, da Sie ein Viertel mehr Leistung

gebracht haben als wir.

Trotzdem war das Spiel sehr aufschlussreich. Es ist uns gelungen innerhalb von 2 Jahren

mit einer sehr jungen Mannschaft auf ein starkes NRW Top Niveau zu kommen.

Der Großteil des Teams hat noch 2/3 Jahre die sie in der U18 spielen können.

Dies stimmt uns sehr froh. Nun müssen wir an der Mentalen Stärke arbeiten,

um das nächste Level zu erreichen.

Leave a Reply