Single Blog Title

This is a single blog caption

Damen 3 verpasst knapp den ersten Saison Sieg

Am vergangenen Samstag traf die dritte Damenmannschaft der Capitol Bascats das erste Mal auf die Damen des Barmer TV aus Wuppertal. Da der eigentliche Trainer der Mannschaft, Roger Nagel, in einem wohlverdienten Urlaub war, wurde die Mannschaft der Bascats von Ulla Hanusiak gecoacht, welche ebenfalls als Trainerin im neu gegründetem Verein tätig ist.

Die Mannschaft startete unvoreingenommen und präsent ins erste Viertel des Spiels. In der Zonenverteidigung waren alle Mitspielerinnen gut aufgestellt, sodass der Überblick schnell gewonnen werden konnte. Der Gegner verteidigte durchweg in der Mannverteidigung, was den Bascats viele Blöcke und Laufwege ermöglichte.

Das erste Viertel wurde verdient mit einem knappen Vorsprung von 6 – 9 gewonnen.

Im zweiten Viertel stellte Coach Ulla auf Mannverteidigung um, die von den Spielerinnen Wachsamkeit und Schnelligkeit forderte. Unclevere Fouls und fehlende Rebounds nahmen den Damen allerdings im zweiten Viertel die Führung. Beim Versuch einen Rebound zu erlangen verletzte sich die Kapitänin der Mannschaft und musste leider den Rest des Spiels aufgrund der Verletzung von der Bank aus sehen.

Gute Besserung, Alina!

Nach der Halbzeitpause wurde weiter in der Zone verteidigt, da der Gegner gegen diese schlechter ankam und Wege zum Korb deutlicher versperrt wurden als in der Manndeckung. Jedoch wurden die teils guten Würfe der Gegner zu spät geblockt und in der Offense zu viele Chancen vergeben, sodass das Viertel mit 14 – 9 an die Gegner ging.

Das letzte Viertel weckte in den Düsseldorfer Damen den Kampfgeist! Mit geschickten Passspielen und Fastbreaks gelang es Ihnen, das Viertel mit 9 – 11 zu gewinnen.

Für den Sieg hat es letztendlich mit 46 – 42 nicht ganz gereicht.

Enttäuscht, aber auch Stolz traten die Damen den Heimweg an, mit dem Ziel den Barmer TV in der Rückrunde zu schlagen und Fehler beim Training auszubessern.

Leave a Reply